Piep, piep …

Praxisbuch Vogelfotografie: Wie perfekte Fotos aus nächster Nähe gelingen

Vogelfotografie. jpg.jpg

Rezension von Diane Jordan

Wie perfekte Fotos aus nächster Nähe gelingen, dass wollte ich schon immer wissen. Denn es ist gar nicht so einfach die scheuen Luftakrobaten abzulichten, dass weiss ich aus leidvoller Erfahrung. Das Praxisbuch Vogelfotografie schafft nun Abhilfe, indem es auf alle wichtigen Aspekte der Vogelfotografie eingeht. Begeistert lese ich Seite um Seite…

Los geht’s mit Tipps zu Ausrüstung, Technik und Licht. Dann folgen Informationen über das Verhalten der heimischen Vogelarten und ihrer unterschiedlichen Lebensräume.

Besonders schön finde ich das Kapitel: Wie Sie nahe an ein Tier herankommen, dass weckt meine Abenteuerlust und am liebsten möchte ich es auch sofort ausprobieren. Ob es dann wohl besser klappt? Und meine Aufnahmen so werden, wie ich es mir vorstelle und wünsche? Seid gespannt!!!

Aus dem Inhalt:

Ausrüstung und Technik

Licht

Informationsquelle zu Vögeln

Vogelfotografie mit System- und Superzoom-Bridgekameras

Wie nähre ich mich einem Vogel?

Tarnhütten

Schwimmversteck

Weitwinkelfotografie

Künstlerische Fotografie

Bildkomposition

Vögel fotografieren

Flugaufnahmen

usw.

 Der Autor:

 Daan Schoonhoven ist begeisterter Naturfotograf und Betreiber der niederländischen Fotografen-Communitys nederpix.nl und birdpix.nl. Letztere widmet sich ausschließlich der Vogelfotografie. Gemeinsam mit den besten niederländischen Naturfotografen gibt er seit einigen Jahren die erfolgreiche Buchreihe der »Praktijkboeken« heraus, die der dpunkt.verlag nun auch dem deutschen Publikum in Übersetzungen zugänglich macht. Alle Fotografen bzw. Autoren dieses Buchs sind auch auf natuurfotografie.nl zu finden, wo sie Fototipps veröffentlichen und Fotoworkshops anbieten.

Extra:

Neben dem Kapitel zu einheimischen Vogel-Locations wurde auch ein Kapitel zu deutschen Informationsquellen wie Bücher, Zeitschriften, Websites und Apps für die Vogelfotografie ergänzt.

Fazit: 5 Sterne***** Ich bin restlos begeistert 😉 und das kommt wirklich selten vor. Dieses Buch ist richtig, richtig toll! Wer sich für Vogelfotografie interessiert, kommt meines Erachtens, um dieses Meisterwerk nicht herum.

Das Praxisbuch ist im dpunkt Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe hat 216 Seiten und kostet 26,90 Euro.

der-bartkauz-strix-nebulosa-72c2e6de-045c-4402-b336-560ba83d157b.jpgFoto: Diane Jordan

Rezension …

9783842100855

Digitale Fotografie
DIE UMFASSENDE FOTOSCHULE

Rezension von Diane Wippermann

Mein „Guru“ unter den Fotoratgebern: Digitale Fotografie – DIE UMFASSENDE FOTOSCHULE von Marion Hogl umfasst 677 Seiten und kann zum Preis von 39,90 Euro im Vierfarben Verlag erworben werden.
Dieser gelungene Ratgeber umfasst alles zur digitalen Fotografie! Man bekommt von der Autorin Tipps, die digitale Technik richtig einzusetzen, aber auch Hinweise, wie man Licht und Belichtung besser einsetzt. Des-weiteren werden Thematiken wie „Automatisch oder manuell scharfstellen“, mit „Blende oder Tiefenschärfe“ umgehen oder die „Objektivtechnik“ durchschauen, thematisiert. Besonders gefallen haben mir ebenfalls die Kapitel: „Bildkomposition meistern“ und „Menschen gekonnt in Szene setzen“!
Natur- und Tierliebhaber erhalten hilfreiche Tricks, wie sie diese perfekt ablichten.
Spannend fand ich auch die Einblicke, wie im Studio professionell fotografiert wird oder die Beschreibung des Bildbearbeitungsworkflows, damit auch dieser besser für den Einzelnen beherrschbar wird.
Durch die Lektüre dieses großartigen Buches lernt man nicht nur seine Kamera kennen und besser einzusetzen, nein man wird auch zum Könner in Sachen digitaler Fotografie.

Fazit: Mein „Must have“ für 2015!!!

David DuChemin Das Handwerkszeug des Fotografen – In 60 Workshops zu besseren Fotos

Rezension von Diane Wippermann

Wenn es doch nur so einfach wäre…. Perfekt, wie die versierte Hausfrau, die ihre Wäschepflege und die Bedienung ihrer Waschmaschine im Griff hat, meine Kamera und ihre Technik zu bezwingen. Mein Alltag sieht leider noch nicht so aus, denn ich verzweifle oft, beim täglichen Umgang mit meiner Nikon D 800 und den stetig wachsenden Anforderungen. Das Handwerkszeug des Fotografen – in 60 Workshops zu besseren Bildern, das hört sich verlockend an, das will ich gerne ausprobieren. Eine leidenschaftliche Fotografin bin ich, aber mich plagen auch Zweifel,
wie man die eigenen Bilder noch verbessern könnte. Ganz zufrieden bin ich mit meinen Werken eigentlich nie und deshalb verschlinge ich nun Kapitel um Kapitel um dem „Geheimnis zu besseren Fotos“ auf die Spur zu kommen. So erfahre ich beispielsweise, das nicht die Werkzeuge – Kamera, Objektiv und Zubehör, über ein gutes Bild entscheiden, sondern die Beherrschung des fotografischen Handwerks entscheidend ist. Okay, das kann man sich merken, ein tolles Auto macht ja auch noch keinen begnadeten Rennfahrer. Der Autor weist zusätzlich darauf hin, dass man Motive erkennen, verstehen und die Technik zur Umsetzung beherrschen sollte. Aber auch auf Gestaltungselemente wie Licht und Farbe usw. geht er ein.          Wow 🙂 Nach 60 Workshops mit Aufgabenstellung, die helfen das Gelernte zu verfestigen, merkt man „Verbesserungen“ zumindest mir ging es so! Und bei „Workshop 59“: Hören Sie auf andere (sehr vorsichtig), hat bei mir beim Lesen völlige Zustimmung ausgelöst, denn nie waren meine Bilder „vermurkster“ als wenn ich, wieder besseren Wissens an m einer Kamera Einstellungen vornahm, die Tippppppppppppppps von anderen Fotografen waren.
Das Handwerkszeug des Fotografen umfasst 263 Seiten und kann zum Preis von 34,90 Euro im dpunkt.verlag erworben werden.61r8ALi6iYL._SX378_BO1,204,203,200__bearbeitet-1